Kaninchenrückenfilet

Geschrieben von:

Zutaten

  • 800 g Kaninchenrückenfilets
  • 1 EL scharfer Senf
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 150 g Tomaten, entkernt und gewürfelt
  • 50 g Oliven, entsteint und halbiert
  • 50 g Tomatenpüree
  • 2 dl Kalbsfond
  • 2 dl Rotwein (Rioja)
  • Frischer Thymian, (Mehlschwitze nach Belieben), Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kaninchenrückenfilets leicht salzen, pfeffern und mit etwas scharfem Senf würzen. In einer gut vorgeheizten Pfanne mit etwas Olivenöl kurz anbraten und dann die Filets im Backofen warmstellen.

Die Zwiebeln mit den Oliven und dem Tomatenpüree andünsten, die gewürfelten Tomaten dazugeben und anschliessend mit dem Rotwein ablöschen. Mit dem Kalbsfond auffüllen, den Thymian beigeben und etwas reduzieren lassen.

Alles mit Salz und Pfeffer gut abschmecken und nach Belieben mit etwas Mehlschwitze abbinden. Die warmgestellten Kaninchenfilets in der Sauce nochmals kurz wenden und sofort auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Dazu passt hervorragend ein raffinierter Mandelreis oder frische Nudeln. «En Guete!»

0
  Ähnliche Beiträge
  • No related posts found.